Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/header.php on line 4
Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips - Osprey Kestrel 38 - Walking away... | Walking away…

Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips – Osprey Kestrel 38

 

127 275 lg 80x80 Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips   Osprey Kestrel 38Für alle die noch auf der Suche nach einem geräumigen Rucksack für lange Tagestouren oder Wochenendtrips sind stellen wir heute den Osprey Kestrel 38 vor. Wer gerne mit wenig Gepäck loszieht findet in und an diesem flexiblen Rucksack sicher auch Platz für eine mehrtägige Trekkingtour. Der Rucksack ist nicht so leicht wie der vor kurzem hier vorgestellte Osprey Exos 46, bietet dafür aber auch ein paar zusätzliche Features und hinterlässt dabei auch einen robusteren Eindruck.

Funktionen und Ausstattung des Osprey Kestrel 38 Rucksacks

P1030112 80x80 Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips   Osprey Kestrel 38Es gibt einen Top- und Frontzugriff auf das Hauptfach. Der Deckel ist mit dem Rucksack vernäht und verfügt über eine Innen- und  Außentasche die jeweils mit einem Reißverschluss versehen sind. Eine elastische Einschubtasche befinden sich an der Front des Rucksack. Dort gibt es zudem individuell anpassbare Trekkingstockhalter.

P1030109 80x80 Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips   Osprey Kestrel 38Vier Kompressionsriemen mit Blitzverschlüssen befinden sich seitlich am Rucksack, zwei weitere Kompressionsriemen sind unten am Schlafsackfach. Der Rucksack hat gut erreichbare Netztaschen an beiden Seiten. Weiterhin befinden sich noch zwei gut zugängliche RV-Taschen auf den Hüftgurt.

P1030106 80x80 Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips   Osprey Kestrel 38Für eine gute Belüftung am Rücken bei gleichzeitig guter Passform soll das AirScape Backpanel sorgen, hinter dem sich übrigens auch ein bis zu 3 L großes Trinksystem verstauen lässt. Eine zweite Möglichkeit zum Befestigen des Trinksystems befindet sich im Hauptfach. Die entsprechende Öffnung zum durchführen des Trinkschlauches ist natürlich ebenfalls vorhanden.

P1030115 80x80 Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips   Osprey Kestrel 38Um den Inhalt des Rucksacks bei jeden Wetter trocken zu halten ist eine Regenhülle zentral in einer kleinen RV-Tasche auf der Front eingenäht. Das “Stow on the Go” System von Osprey  ermöglicht es schnell und einfach Trekkingstöcke seitlich am Rucksack zu befestigen. Die Schultertragegurte sind anatomisch geformt, gepolstert und mit einem Lageverstellriemen versehen. Brustgurt und Tragegriff komplettieren die Ausstattung.

Technische Details des Osprey Kestrel 38

von ospreypacks.com

  • Volumen: 36 L (S/M), 38 L (M/L)
  • Gewicht: 1570g (S/M), 1680g (M/L)
  • Beladungsgewicht:

10 Rucksack für Tagestouren und Wochenendtrips   Osprey Kestrel 38

Bilder vom Osprey Kestrel 38 Rucksack

Test und Bewertung des Osprey Kestrel 38

Die Rucksackform des Kestrel ist eher schlank gehalten. Es gibt den Kestrel in zwei Größen S/M und M/L. Die stabile Rückenplatte mit einem Rahmen und einer Airscape Konstruktion sowie der für diese Rucksackgröße robuste Hüftgurt sorgen für eine gut Gewichtsübertragung auf den Hüftgurt. Die Schultertragegurte sind angenehm gepolstert und ebenfalls eher von der robusten Sorte. Er lässt sich mit dem “ErgoPull-System” sehr einfach und schnellim Umfang anpassen. Der Brustgurt und der Tragegriff erfüllen Ihren Zweck. Die Trageeigenschaften sind bei entsprechender Passform ohne Tadel.

Mit dem “Stow on the Go” System von Osprey ist es möglich die Trekkingstöcke schnell am Rucksack zu befestigen um die Hände frei zu haben. Das Befestigen und die Entnahme der Stöcke aus diesem Haltesystem funktioniert mit etwas Übung auch  während des Gehens sehr einfach und spart sicher die ein oder andere “Marschunterbrechug” ein.

Die flexiblen Seitentaschen sind ideal um z.B. Wasserflaschen oder andere Kleinigkeiten zu verstauen. Die Erreichbarkeit der Wasserflaschen ist recht gut. Wem das aber noch zu unbequem ist der sollte einen Blick auf die von uns vorgestellte Erweiterung dem Osprey Aqua Stow werfen, einer Flaschenhalterung die vor dem Körper getragen werden kann.

Der Deckel ist fest vernäht, so das er leider nicht abgenommen werden kann. Er ist aber praxisgerecht mit innen und Außentasche (inkl. Schlüsselkarabiner) versehen.Weiterhin befinden sich vier Schlaufen auf der Oberseite der Deckeltasche zur Befestigung von Ausrüstung. Das Hauptfach des Rucksack lässt sich sowohl über das geöffnete Deckelfach bequem Be- und Entladen als auch über die sehr praktischen Frontöffnung die mit einem Reißverschluss versehen ist. Die Aufnahme und der Ausgang für das Trinksystem sind mittlerweile Standard und funktionsgerecht ausgeführt.

Die elastische Einschubtasche auf der Front kann sehr individuell genutzt werden. Die Kompressionsriemen sind praxisgerecht angebracht und ermöglichen es den Rucksack an die entsprechende Lademenge gut anzupassen.

Die integrierte Regenhülle ist in einer kleinen RV-Tasche auf der Front des Osprey Kestrel untergebracht. Sie lässt sich schnell und einfach entnehmen und den Rucksack so bei heftigen Regenfällen sicher vor Wassereinbruch zu schützen. Ansonsten ist der Inhalt des Rucksacks bei kurzen Regenschauern oder Nieselregen auch ganz gut geschützt.

Fazit:

Der Kestrel ist ein robuster, praxisgerechter und bequemer Rucksack mit vielen Ausstattungs-Features. Er empfielt sich  eher für das schwere Tourengepäck. Da verzeiht man dem Osprey dann auch gerne, dass er selber ein etwas höheres Eigengewicht mitbringt wie mach ähnlich große Modelle. Für Leichgewichtfreaks die mit weniger Nutzlast wie 12 kg unterwegs sind gibt es mit dem Osprey Exos 46 eh eine logische Alternative von Osprey. Die Schnellbefestigung für Trekkingstöcke ist ein Ausstattungsmerkmal das wir uns auch für andere Rucksäcke wünschen.

Bezugsquellen

 
Tags: , , , ,
 
  • http://www.rucksack-spezialist.de/ Karin

    Der Rucksack ist wirklich sehr gut zum Wandern und Laufen geeignet. Ich hatte schon diverse Rucksäcke, aber dieser hier ist wirklich hervorragend verarbeitet und liegt gut und nicht störend am Rücken an. Auch passt dort richtig viel rein!

  • Gunter Birnbaum

    Hallo zusammen,
    ihre Beiträge sind immer gut geschrieben. Vielleicht berichte sie ja auch mal darüber.

    Es gibt seit kurzem einen Rucksack mit innovativem Belüftungssystem der obendrein noch in Deutschland Produziert wird.

    Schauen sie doch mal nach unter http://www.1air-packpack.com

    MfG Gunter Birnbaum

 
 
 

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00bc925/walking/wp-content/themes/telegraph-child/footer.php on line 4
-- Piwik -->